Rotkraut-Strudel



Rotkraut-Strudel - als Hauptgericht oder auch als Beilage:

Zutaten - Strudel:
1 Packung Blätterteig
2 Packungen Rotkraut - je 500 g
1 Zwiebel
ev. Speckwürfel
50 g Walnüsse - grob gehackt
1 Bund Petersilie - fein geschnitten
1/8 l Rotwein oder Wasser
250 g Schlag
2 Dotter
Salz
Pfeffer
Kümmel
Butter

Zutaten - Sauce:
250 g Sauerrahm
2 EL Preiselbeermarmelade

Zubereitung - Strudel:
Zwiebel und ev. Speckwürfel in Butter andünsten, das Kraut und den Kümmel dazugeben.
Mit Rotwein oder Wasser ablöschen und ca. 15 Minuten weich dünsten. Den Schlag einrühren
und bei offenem Deckel dick einkochen lassen. Masse muss dann abkühlen. Danach die Dotter,
Walnüsse, Petersilie, Salz und Pfeffer unterrühren. Blätterteig auf einem mit Backpapier belegtem
Blech platzieren, mit der Masse befüllen und zu einem Strudel formen. Strudel mit dem
übriggebliebenen Eiklar bestreichen. Bei 180 Grad/Heißluft ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Zubereitung - Sauce:
Sauerrahm mit Preiselbeermarmelade vermischen.

Tipp: Du kannst auch Strudelteig verwenden - jede Schicht mit Butter bestreichen,
damit der Strudel knusprig wird.