vom 10.03.2017 - Asiasalat-Auflauf

Asiasalat-Auflauf

Deftiger Asiasalat-Auflauf
150 g Asiasalat waschen, in mittelgroße Stücke schneiden, 10 Minuten in kochender Suppe oder Salzwasser blanchieren, im Sieb ablaufen lassen und hacken. 100 g Faschiertes, 1 gehackte Zwiebel, 1 Handvoll Knödelbrot (zuvor etwas in Milch eingeweicht) und etwas Tomatenmark vermischen und mit Pfeffer und Salz würzen.
Die Hälfte des Asiasalate mit 1 EL Sojasauce mischen und in eine gebutterte Auflaufform füllen. Darauf das Faschierte verteilen. Das Ganze mit dem restlichen Asiasalat abdecken. 100 ml Sauerrahm mit Pfeffer und Salz abschmecken und auf dem Auflauf verteilen. Mit etwas geriebenem Käse bestreuen und bei 200 Grad 30-40 Minuten backen.
 
Die meisten Asiasalate sind übrigens Kohlarten: die jungen Blätter eignen sich hervorragend als Salat oder Beimischung zu Salat, die ausgewachsenen Blätter sind wunderbares Kochgemüse (zB angebraten im Wok). Wir lieben die Asiasalate, weil sie wunderbar kältetolerant sind und so auch in unserem unbeheizten Folientunnel im Winter gedeihen. Das Rezept ist von Magdalena und Jonathan vom CSA-Hof Gemüsefreude in Sattledt.