Baguette (Weizen) - mit Übernachtgare



Baguette (Weizen) - mit Übernachtgare:

Zutaten:
3 g frische Hefe
450 g Weizenmehl (Type 550)
plus etwas mehr Mehl zum Arbeiten
10 g Salz

Zubereitung:
Hefe, Mehl, Salz und 350 ml kaltes Wasser in einer Schüssel kurz von Hand oder
in der Rührmaschine zu einem Teig verrühren. Dabei jedoch nicht kneten. Den Teig
mit einem Deckel oder mit Frischhaltefolie abgedeckt bei Zimmertemperatur etwa
8 Stunden gehen lassen.

Danach den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Paket falten - siehe
unten. Mit dem Schluss nach unten legen, mit einem Geschirrtuch abdecken und
nochmals 40 - 60 Minuten gehen lassen.



Mindestens 30 Minuten vor dem Backen den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Den Teig dritteln. Jedes Drittel etwas in die Länge ziehen und einmal spiralförmig verdrehen.
Die Baguettes auf das Backblech legen und im Ofen (Mitte) ca. 15 - 20 Minuten goldbraun
backen.



Tipp - Teig zu einem Paket falten:
Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat auseinanderziehen.
Den oberen und unteren Teigrand zur Mitte falten. Dann die Seiten zur Mitte falten.
Den Teig mit dem Schluss nach unten legen, leicht mit Mehl bestäuben und mit
einem Geschirrtuch abdecken.