Zauberkuchen



Zauberkuchen - 1 Teig - 3 Schichten:

Zutaten:
115 g Butter
480 ml Milch
4 Eier - trennen
4 Tropfen Apfelessig
150 g Staubzucker
1 EL Wasser
115 g Mehl
1 TL Vanille-Pulver (1 Vanillestange gemahlen)
Staubzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
den Backofen auf 160 Grad (Heißluft) vorheizen und die Backform (ca. 33 x 20 cm)
einfetten und mit Mehl einstauben.
Butter schmelzen und beiseite stellen. Die Milch erwärmen und ebenfalls beiseite stellen.
In einer weiteren Schüssel die Eiweiße mit dem Essig steif schlagen.
Die Eigelbe mit dem Zucker verrühren. Mit der flüssigen Butter und dem Wasser mixen
und zu einer cremigen Masse schlagen. Das Mehl unterrühren.
Die Milch und das Vanille-Pulver vorsichtig unterrühren. Eischnee in 2 Schritten unter
den Teig heben. ACHTUNG: die Masse ist recht flüssig!!!!
Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 45 - 60 Minuten backen - je
nach Ofen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, einfach mit Alufolie abdecken.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und noch lauwarm genießen.